Inklusionskoordination | m/w/d

Leipzig

KiTa „Schönauer Ring“

Das Känguru steht symbolisch dafür, dass sich alle Kinder, mit und ohne Beeinträchtigungen, in unserem Kindergarten geschützt, geborgen und wohlfühlen sollen.
Dies ist der Anspruch an unsere tägliche Arbeit: Inklusion- Miteinander Leben- Voneinander Lernen
Die Gemeinnützige Känguru Kindertagesstätten Leipzig GmbH betreibt insgesamt vier integrative Kindertagesstätten in Leipzig.

Inklusionskoordination in der KiTa „Schönauer Ring“ (m/w/d)

  • In einem inklusiven Bildungssystem, wie es in Deutschland seit 2009 auf Basis der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) verwirklicht werden soll, nimmt die unterstützende Begleitung für behinderte und von Behinderung bedrohte Kinder eine zunehmend bedeutende Rolle ein.
  • Daher sehen wir es als unsere gesellschaftliche Aufgabe, für alle Kinder wohnortnahe Betreuungsmöglichkeiten zu schaffen, welche gerechte Bildungs- und Entwicklungschancen bieten.
  • Dabei soll unser Anliegen sein, allen Kindern von Anfang an mit einer vorurteilsbewussten und diskriminierungskritischen Haltung zu begegnen. Unser Ziel ist es, Kinder in ihrer Identität zu stärken, Ihnen Vielfalt aktiv erlebbar zu machen, sie zum kritischen Denken anzuregen und mit ihnen gemeinsam Ungerechtigkeiten zu thematisieren.

Ihre Aufgaben

Inklusion soll als Satzungszweck von Känguru Leipzig in seiner Umsetzung und Entwicklung vorangetrieben werden.

  • Planung und Organisation inklusionsorientierter Begleitung und Unterstützung von Kindern mit (drohender) Behinderung im KiTa-Alltag nach dem Ansatz der Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung
  • inklusionsorientierte (Fach-)Beratungs- und Aufklärungsarbeit gegenüber den Kindern, den Eltern, der Einrichtung und weiteren Akteur*innen im Handlungsfeld bzw. Sozialraum
  • Teamleitung für die Bereiche der Integration und Inklusion
  • Sie sind Ansprechpartner*in für behördliche Korrespondenzen, als auch für das interdisziplinäre Team (ärztliches (Fach-)Personal, therapeutisch Arbeitende, etc.)
  • Qualitätsentwicklung und -sicherung im Sinne des Qualitätsmanagements von Känguru Leipzig
  • Öffentlichkeitsarbeit

Wir erwarten

Ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Soziale Arbeit, Sozialpädagogik oder vergleichbarer Abschluss gemäß der Sächsischen Qualifikationsverordnung (SächsQualiVO)

  • Kommunikationsfähigkeit und Kooperationsbereitschaft
  • fachwissenschaftliche Kenntnisse und Erfahrungen in der Antidiskriminierungsarbeit, Menschenrechte, Inklusion, Vorurteilsbewusster Pädagogik, etc.
  • Freude an der Teamarbeit und am gemeinsamen Lernen
  • Lust auf Selbstreflexion
  • Selbstständigkeit, Eigeninitiative und Innovationsbereitschaft
  • Belastbarkeit
  • Bereitschaft sich aktiv fort- und weiterzubilden

Wir bieten

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • eine von Offenheit und Wertschätzung geprägte Arbeitsatmosphäre
  • viel Raum für Ideen und Vorschläge für die Zusammenarbeit im interdisziplinären Team
  • eine angelehnte Bezahlung nach TVöD-SuE S9
  • eine betriebliche Altersvorsorge
  • die monatliche Gutscheinkarte Edenred
  • die Möglichkeit zum Jobrad Leasing (nach der Probezeit)
  • 30 Tage Urlaub
  • regelmäßige Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an:
Gemeinnützige Känguru Kindertagestätten Leipzig GmbH
Littstraße 8
04103 Leipzig
Telefon: 0341 23820205
E-Mail: daniel.behr@ifb-stiftung.de

Gerne dürfen Sie hierfür das Bewerbungsformular nutzen.

Bei Fragen steht Ihnen Herr Daniel Behr (Koordination & Leitung MID, Fachberatung Inklusion) als Ansprechpartner zur Verfügung.

kaenguru-logo.png
Jetzt online bewerben PDF-Download Zurück zur Übersicht Bei Whatsapp teilen Bei Facebook teilen

Stellenumfang: Vollzeit

Befristung: unbefristet

Anstellungsverhältnis: Festanstellung

Ansprechpartner/in

Daniel Behr
Koordination & Leitung MID, Fachberatung Inklusion

E-Mail:
daniel.behr@ifb-stiftung.de

Telefon:
+49 341 23820205

Adresse:
Littstraße 8
04103, Leipzig